reflections

Über

 


Werbung




Blog

Männer sind seltsame Wesen...

Heute ist der 03. Mai 2011. Seit nun 4 Monaten habe ich diesen Job im Callcenter und seit etwa zwei Monaten spüre ich diese Blicke von einem Teamleiter auf mir. Er sieht nicht schlecht aus und alt ist er auch nicht. Vielleicht anfang 30 oder so. Doch bis jetzt hat er es immer nur bei Blicken belassen, dabei spüre ich doch, dass er mehr will oder spinne ich mir nur was zusammen? Hm... Dabei ist er doch sonst auch nicht schüchtern, also wenn ich ihn so mit meinen anderen Kollegen zusammen sehe  - zumindest.

Hält er sich zurück, weil er halt ein Teamleiter ist und er bedenken hat, dass es vielleicht Konsequenzen gibt, wenn er sich mit mir einlässt? Dabei ist er ja noch nicht einmal "mein" Teamleiter. Also, ich gehöre nicht mit in seine Betreuungsgruppe. Oder hat er ganz andere Gründe? Wie dem auch sei: Ich werde es weiterhin beobachten. Wahrscheinlich - wie es bei mir so üblich ist - reime ich mir eh wieder nur Blödsinn zusammen. Ich alte Träumerin ich.

Allerdings gebe ich auch gern zu: Würde er mich um ein Date bitten, dann würde ich auch nicht nein sagen. *rot werd*

 

Ach und noch einne kleinere Information für euch, die euch mehr interessieren wird:

 Die Rohfassung des neuen Kapitels von "Mut zur Gegenwehr" ist gestern fertig geworden. Jetzt muss ich nur noch das Kapitel etwas überarbeiten und dieses dann zu meiner Beta schicken. Es geht also alsbald weiter mit dieser Geschichte.

In diesem Sinne wünsche ich euch noch eine schöne Woche und ein schönes WE.

 

 

3.5.11 19:45, kommentieren

Werbung


News

Himmel, ist es lange her, dass ich hier mal was gepostet habe... Zeit das heute mal nachzuholen Ich habe mir ein neues Layout zugelegt, wie unschwer zu erkennen ist. ^^ Warum? Keine Ahnung. Mir war einfach danach. *gg* Die Arbeit frisst mich momentan ein wenig auf. Kaum freie Tage, ziemlich blöde Schichtzeiten... Ich komme kaum noch mit dem Schreiben nach. Auch die nächste Woche sieht recht bescheiden aus. *seufz* Dazu kommen immer wieder neue Ideen zu anderen Storys, die ich zwar niederschreibe, aber letztenendes dann doch wieder lösche, weil ich nie zufrieden damit bin. Auch die Idee mit dem Auftragskiller habe ich inzwischen schon wieder aufgegeben. Echt, ich werde noch verrückt! >_< An meine aktuellen Geschichten kann ich also kaum noch einen einzigen Gedanken verschwenden... Vielleicht sollte ich mir urlaub nehmen, damit ich wieder mehr Zeit zum Schreiben habe, allerdings befinde ich mich noch mitten in der Probezeit. Würde das nicht seltsam aussehen, wenn ich mir jetzt im April bereits zwei Wochen Urlaub nehme? Ich will eigentlich noch gerne bis Juni warten...

16.3.11 15:29, kommentieren

Seit geraumer Zeit geistert mir eine Idee zu einer neuen Story im Kopf herum.

Es geht um einen Auftragskiller, der für lau, Menschen umbringt, die selbst etwas schreckliches verbrochen haben.
Mörder, Kinderschänder, Vergewaltiger an Erwachsenen und die übelsten Konsorten von Drogendealer, Menschenhändler sowie Tierquäler, usw...
Das sind diejenigen, die vor Victors Flinte kommen. Victor selbst hat eine schreckliche Vergangenheit hinter sich. Einer der Gründe, wieso er überhaupt in dieses Metier gelangt ist. Doch dann soll er eines Tages den 30-jährigen Phillip Lawrence töten, der angeblich zu einer Verbrecherbande gehört, die für Geld Drogen herstellen und diese an Minderjährige verkaufen. Allerdings stellt sich gerade noch rechtzeitig heraus, dass nicht Phillip zu dieser Bande gehört, sondern dessen Zwillingsbruder Martin. Victor, der schlussendlich dann Martin umbringt, muss sich nun entscheiden, was er mit Phillip anstellt. Schließlich hat dieser sein Gesicht gesehen und könnte ihn ohne Probleme bei der New Yorker Polizei anzeigen. Was also soll er nun mit dem unfreiwilligen Zeugen anstellen?

So in etwa, wird die Geschichte aufgebaut. Der Prolog ist zumindest schon einmal niedergeschrieben. Allerdings habe ich noch keine Ahnung ob und wann sie Online kommt. Da ich solch eine Pleite, wie mit "Der männliche Haushälter" umgehen möchte, werde ich die Story wirklich erst hochstellen, wenn ich mindest 10 Kapitel fertig geschrieben habe. Es wird also noch dauern, ehe ihr sie lesen könnt.

Bin ich eigentlich fies, euch so ein Häppchen hinzuschmeißen und euch dann solange zappeln zu lassen?
 
 

3 Kommentare 27.1.11 20:11, kommentieren

Neuigkeiten über "Mut zur Gegenwehr"

Ich hatte es ja schon einmal kurz vor Weihnachten auf meinem Profil angedeutet: Ein Jobwechsel (Hatte nur einen kurzfristigen Arbeitsvertrag als Datenerfasserin) zum Jahresanfang. Heute hatte ich meinen ersten Tag in einem Callcenter. Wenn mich mein frührer Chef nicht seinem Geschäftspartner vorgestellt hätte, ich denke, dann hätte ich zum Jobcenter gehen müssen. (Mal wieder) So, aber ist mir HartzIV erspart geblieben. *freu*

Der Nachteil ist, dass ich nur noch halbtags arbeite und somit weniger Geld als in meinem letzten Job verdiene. Zudem muss ich aber auch in Schichten arbeiten. Wie sich das dann genau auf meine Storys auswirkt, kann ich euch jetzt noch nicht sagen.

Zumindest ist das nächste Kapitel von "Mut zur Gegenwehr" schon zur Hälfte fertig geschrieben und wird Freitag/Samstag On gestellt. Die Stelle, wo Marcel dass Fahrradfahren erlernen sollte, hat mich echt zur Weißglut gebracht, weil ich einfach nicht wusste, wie ich das am genauesten beschreiben könnte. ^^

Auf jeden Fall danke ich schon einmal jeden, der an dieser Geschichte drangeblieben ist und ich hoffe sehr, dass euch das neue Kapitel gefallen wird. (Vor allem da Ferdis Anfeindungen dort eher gering ist. ^^)

Gut, dann sage ich mal bis Freitag oder Samstag. Hoffe ihr seid auch alle gut ins neue Jahr gerutscht und ihr habt nicht allzuviel getrunken.

Eure Zeera (Ich muss immer wieder aufpassen, dass ich nicht ausversehen doch "Kienchen" schreibe. xDD) 

 

1 Kommentar 3.1.11 20:45, kommentieren

Keine Zeit

Ihr fragt euch wahrscheinlich schon, wo das neue Kapitel zu "Mut zur Gegenwehr" bleibt. Leider muss ich euch mitteilen, dass ich letzte Woche nicht wirklich zum Schreiben gekommen bin.

Dadurch dass die Leute dieses Jahr bestellen und bestellen - und höchstwahrscheinlich nach Weihnachten auch einige Reklamationen kommen - muss ich eine Extraschicht nach der anderen schieben, damit wir den Ansturm überhaupt bewältigen können. Zudem werde ich demnächst wohl auch in den Callcenter wechseln müssen, weil dort ebenfalls Not am Mann ist. Was das bedeutet, könnt ihr euch sicherlich denken: Abend-, Nacht- und Wochenendschichten. Was für mich auch bedeutet, dass mein Weihnachtsurlaub wahrscheinlich ebenfalls gestrichen wird. >_<''''

Dass ich nach der Arbeit dann keine Lust mehr habe zu schreiben, ist hoffentlich nachvollziehbar. Ich bin schon froh, wenn ich überhaupt die Zeit finde die neuesten Kapitel meiner favoriersten Geschichten zu lesen... An die Beantwortung der Reviews werde ich mich dann morgen, wenn mich nicht der Chef des Callcenters zu sich holt, machen.

Wann es also weiter geht mit meinen Storys, kann ich euch nicht sagen. Vielleicht klappt es auch erst im Januar? Wie auch immer: Ich wollte euch nur bescheid sagen - oder auch schreiben. ^^

Bis die Tage,

eure Kien

3 Kommentare 4.12.10 13:29, kommentieren

Der neue Kratzbaum

Ja, ihr seht richtig. Endlich habe ich es hin bekommen, ein Bild hier hochzuladen. Hat ja auch lange genug gedauert. ^^ 

 

So, ich hatte einmal vor langer, langer Zeit geschrieben, dass ich meinen Katzen zum Weltkatzentag eine neue Schlafhöhle kaufen wollte, allerdings habe ich dann bemerkt, dass der Kratzbaum auch langsam zur Neige geht.

Also, warum dann nicht beides in einem verbinden? Und hier ist er, der neue Katzenkratzbaum. xDD Es ist kein Foto von mir, wie vielleicht unschwer zu erkennen ist. ^^ Ich hab das Teil bei Ebay gekauft, da Fressnapf über 100 Euro dafür haben wollte. Bei der Aktion jedoch bezahlte ich nur 48 Euro. Eine dicke Ersparnis, oder? ^^

Das Problem ist nur, dass die Katzen die Leiter nicht benutzen wollen. *schnüpf* Dabei war es so schwierig gewesen, die ran zu bekommen. ^^

Ich hab den Baum übrigens in dunkelblau gekauft. Sieht auch in Natura viel besser aus. *gg*

 

1 Kommentar 20.11.10 20:56, kommentieren

Krank

Es ist passiert... Nach sage und schreibe 11 Jahren bin ich so krank geworden, dass ich mir vom Arzt für heute ein Attest holen musste. Mit leichten Fieber und einer herben Erkältung habe ich den ganzen Tag über im Bett gelegen. Obwohl man der Meinung sein sollte, dass man nun zu so später Stunde totmüde sein müsste, bin ich jedoch hellwach. Gut, dass man könnte man jetzt auch daran fest nageln, dass ich immer mal wieder kurz weggenickt bin, aber seltsam ist es trotzdem, oder?

 

Nicht, dass ich schon wieder so gesund bin, dass ich ab Montag wieder zur Arbeit muss... Also, jetzt nicht denken, dass ich nicht gerne arbeite, aber die Aussicht noch ein paar Tage länger faul im Bett zu liegen ist doch zu verlockend. xD Besonders, wenn der nächste Urlaub erst wieder zu Weihnachten stattfindet. ^^

 

Boah, ist mir warm... Ich sollte wohl doch lieber schluss machen und heia heia gehen...

 

Aber bevor ich gehe, muss ich noch was los werden: 105 Leser haben mich zurzeit als Autor favorierst. xD Wenn ich nicht schon so rot durchs Fieber wäre, dann wäre ich es definitv jetzt. (Gott, bist du eingebildet, Kienchen. ^^)

Nein, ich freue mich sehr darüber und ich frage mich schon, wie das passieren konnte. Ich schätze meine Leistung als Schreiberling eigentlich gar nicht so gut ein. Es gibt so viele bessere, als ich...

Na gut, ich geh jetzt schlafen. Vor meinen Augen verschwimmen schon die Buchstaben. (Anscheinend bin ich doch müder, als ich zuvor dachte.)

 

Bye, Bye,

 

eure Kien

 

p.s.: Verzieht mir die vielen Fehler in diesem Text. Aber als kranke darf ich das. xDD

1 Kommentar 19.11.10 22:29, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung