reflections

Weinrot

Ich habe mir schon vor circa einem Jahr ein Roman, im Genre Romantik und Fantasie, gekauft und natürlich auch sofort verschlungen.^^

 

Das Buch heißt: Weinrot und ist von der liebreizenden Lelis geschrieben worden. Sie postet auch auf ff.de regelmäßig Storys. Jedoch muss ich gestehen, dass ich mir bereits das Buch besorgt habe, noch bevor ich Lelis Profil dort gefunden habe. Mir hat damals einfach die Kurzbeschreibung gefallen und dachte so bei mir: Einfach mal reinschauen und herausfinden, ob das Buch überhaupt seine 15 Euro wert ist. Und eins kann ich euch sagen: Wert war das auf jeden fall.

Ich gebe euch erst einmal eine Kurzbeschreibung: 

Benjamin verliebt sich bereits als Kind in seinen geheimnisvollen Nachbarn. Erst viel später traut er sich endlich, den wunderschönen Mann anzusprechen und beginnt eine leidenschaftliche Affäre mit ihm. Doch Gabriel ist mehr als er zu sein scheint. Was verbergen er und sein ständiger Begleiter Niklas? Schnell wird Benjamin klar, dass er mit dem Feuer spielt. Die Situation eskaliert, Benjamin wird Opfer eines gewaltätigen Übergriffs.

Jahre später begegnet er den Männern wieder. Benjamin hat sich verändert, und dieses Mal glaubt er, das Spiel bestimmen zu können. Ein fataler Irrtum ….

 

Herzzereißend erzählt und obwohl ich ja eigentlich nicht so auf Vampire stehe, hat mich diese Geschichte doch sehr gefesselt. 

Wirklich zu empfehlen. Auf ff.de findet ihr auch so eine Art Sequel zu dieser Geschichte. Klickt einfach auf Lelis Profil. ^^ Ihr werdet dann sehen was ich meine, wenn ich sage, dass die Autorin einen beeindruckenden Schreibstil inne hat.

Das Buch könnt ihr beim Deadsoft-Verlag, Amazon.de, aber auch auf Ebay, das habe ich letztens gesehen, erwerben.

 

Demnächst werde ich mir eine Empfehlung von der lieben Tigerauge näher unter die Lupe nehmen. Wenn ich das Buch gelesen habe, kann ich euch ja auch wieder eine Meinung dazu schreiben. ^^ 

Bis die Tage dann.

glg, Kien

 

 

30.6.10 18:43

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Tigerauge (2.7.10 10:39)
Das Buch "Weinrot" habe ich auch gelesen. Es war klasse, keine Frage. Lelis kann super schreiben. Nur eine kleine Kritik habe ich auszusetzen. Aber das ist meine persönliche Meinung und hat überhaupt nichts mit den Schreibstil zu tun. Für meinen Geschmack war doch ein bisschen zu viel Erotik in diesem Buch. Zu viele Sexszenen, ich hatte den Eindruck sie ernähren sich nur davon *g*

Aber die Geschichte nimmt eine super Wendung und ist sehr, sehr spannend. Wirklich empfehlenswert für all diejenigen, die sich an einer geballten Ladung Erotik nicht stören. Ansonsten - wie Kien schon sagte - bei ff.de gibt es eine Menge weitere gute Geschichten von Lelis.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung